Willkommen auf den neuen Internetseiten des Deutschen Schwertordens. Wir sind ein Verein, der sich der Darstellung eines Ritterordens aus Deutschland im Zeitraum des späten 13. Jahrhunderts verschrieben hat.

Wir stellen ein komplettes Heerlager dar, wie es in damaliger Zeit gewesen sein könnte. Dabei achten wir auf eine möglichst authentische Darstellung. Trotzdem kommt der Spaß bei uns nicht zu kurz.

Wir bieten dem interessierten Zuschauer neben einem lebensnahen Lagerleben auch alte Handwerkskunst und nicht zuletzt Kriegshandwerk an. Unsere kämpfenden Truppen nehmen dazu regelmäßig an nicht choreografierten Kämpfen teil, die von reinen Zweikämpfen über Scharmützel bis hin zu den richtig großen Schlachten mit mehreren hundert Beteiligten reichen. Nicht choreografiert bedeutet dabei, dass der Kampf im Vorfeld nicht abgesprochen wurde und der Ausgang ungewiss ist.

Selbstverständlich kann nach dem Kampf die Ausrüstung begutachtet und teilweise auch gerne einmal angefasst und bestaunt werden. Fragen hierzu und zu der dargestellten Epoche beantworten wir natürlich ebenso gerne und ausführlich.

Doch nicht nur Kriegshandwerk wird bei uns ausgeübt. Manche Mitglieder haben sich alten Handwerkskünsten verschrieben und zeigen ihr Können direkt vor Ort.

Auch für die kleinen und großen Gäste bieten wir ein reichhaltiges Programm. So können sich die angehenden Ritter beim Knappenturnier für Kinder beweisen und die Taten der Großen auf der Stechbahn nacherleben. Und wer sich traut, darf gerne mit dem Bogen auf die Scheibe oder gar den wilden Eber anlegen.

Der Deutsche Schwertorden lädt Euch, die Ihr als Wanderer im Netz umherstreift, ein, einen Blick  in die Welt hinter dem Vorhang zu wagen. Gürtet Euer Schwert, besteigt Euer Ross und folgt uns auf den Spuren einer unvergessenen Kulturepoche.