Die Nordwestzeitung schrieb: DELMENHORST, 12. März 2012

Auf Zeitreise ins Mittelalter
Soziales Erlebnis-Wochenende für Kinder in Ganderkesee – Teilnahme kostenlos

von Anna Maria Weiss
Delmenhorst – Angetan mit mittelalterlichen Gewändern, ausgestattet mit Pfeil und Bogen und Schwertern tummeln sich Mitglieder der Delmenhorster Burgmannen, der Spielleute Heidkrug, des Deutschen Schwertordens und D’Alaister aus Delmenhorst im Familienzentrum Villa. Sie alle gehören zu der Gruppe von Mittelalter- Freunden, die gemeinsam mit der Kinder- und Jugendfarm Die Arche Delmenhorst am 14. und 15. April Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren mit auf eine „Zeitreise ins Mittelalter“ nehmen möchten.

Schönes Erlebnis bieten
Auf dem Gelände der Stiftung Franziskushof in Ganderkesee können die Kinder dann erleben, wie im Mittelalter gelebt, gekocht, gearbeitet und gespielt wurde. Das ganze Angebot ist kostenlos, um die Finanzierung kümmert sich die Arche. „Wir wollen vor allem auch Kindern, die es sich sonst nicht leisten können, in den Urlaub zu fahren oder Ausflüge zu machen, ein tolles Erlebnis bieten“, erklärt Frank Hannemann von den Delmenhorster Burgmannen. Er hatte auch die Idee zu dem Wochenende. Unterstützt wird die Zeitreise ins Mittelalter auch von der Delmenhorster Jugendhilfe Stiftung und den Sozialarbeiterinnen der Grundschule an der Beethoven Straße.

Das Programm für dieses besondere Wochenende ergab sich fast von selbst, nachdem erst einmal genügend Helfer aus verschiedenen Mittelalter-Gruppen für die beiden Tage gefunden wurden. Und das war gar nicht schwer, betont Hannemann. Jede Gruppe zeigt den Kindern, was sie am besten kann. Es wird Bogenschießen angeboten, die Kinder können selbst Beutel schneider, Laternen bauen, Seile knüpfen und über dem Lagerfeuer kochen – natürlich nur mit Zutaten die es auch im Mittelalter gab. An einer weiteren Station werden sie in die Grundlagen des Schwertkampfes eingeführt und erfahren welche Spiele ihre Altersgenossen im Mittelalter gespielt haben.

Auch eine Schnitzeljagd in der Dämmerung soll angeboten werden. Und ganz nebenbei lernen sie dabei etwas über Geschichte. „Die Fragen kommen ganz automatisch, die Kinder nehmen so viel auf und sind sehr wissbegierig“, wissen die Akteure.

Übernachten im Zelt
Übernachten werden die Kinder in einem mittelalterlichen Zelt und in Mehrbettzimmern im Franziskushof. Insgesamt können 34 Kinder an dem Mittelalter-Wochenende teilnehmen. 24 Plätze sind für Schülerinnen und Schüler der Schule an der Beethoven Straße reserviert, die übrigen Plätze sind aber noch zu vergeben. Anmeldungen nimmt die Arche noch bis Dienstag, 20. März, unter Telefon 0175/6 70 36 12 entgegen.

Ein Doppelclick auf den folgen den Link öffnet den Beitrag des Delme Reports: 2012.03.11-Archewochenende DR